Song des Tages: Gemeinsam Einsam von Pleil

Song des Tages: Gemeinsam Einsam von Pleil

  „Gemeinsam Einsam“ von Pleil heißt der heutige Song des Tages bei Sounds & Books. Es ist einer von zwei neuen Stücken von Marco Pleil, die der Frankfurter Songwriter gemeinsam mit Erdmöbel-Musiker- und Produzent Ekki Maas aufgenommen hat. Der reduzierte und doch mächtige Indie-Rock des „Billy Bragg von Frankfurt“, wie Ekki Maas Marco Pleil betitelte, ist hier in der Version der Antikörper Session von Byte FM zu hören. Viel Vergnügen mit „Gemeinsam Einsam“ von Pleil…

Lesen

Song des Tages: Atlantic City von Kummer

Song des Tages: Atlantic City von Kummer

  Schwermütig wird es mit dem heutigen Song des Tages bei Sounds & Books, „Atlantic City“ von Kummer. Kummer ist ein Projekt der Musiker, Schauspieler und Autoren Samira El Ouassil, Danja Mathari, Tilman Ezra Mühlenberg und Martin Martin Schlesinger. Die im Kontext des Kollektivs Institut für Zeitgenossenschaft IFZ entstandene Band orientiert sich auf ihrer ersten Single aus der am 08.09. erscheinenden Debüt-EP Someone Like Me an elegischer Filmmusik sowie den Genres Slowcore, und Dream- und…

Lesen

Song des Tages: Wem du’s heute kannst besorgen von Faber

Song des Tages: Wem du’s heute kannst besorgen von Faber

  „Wem du’s heute kannst besorgen“ von Faber heißt der heutige Song des Tages bei Sounds & Books. Es ist die neue, mittlerweile dritte Single des Schweizer Musikers, die er aus seinem, an dieser Stelle bereits besprochenen Debütalbum Sei ein Faber im Wind ausgekoppelt hat. Ein Song, der sehr schön den besonderen Humor von Faber zeigt. Viel Vergnügen  mit „Wem du’s heute kannst besorgen“ von Faber (Beitragsbild: Fabien J.R. Raclet, Vertigo Berlin)

Lesen

Song des Tages: Schellack und Gewalt von Belgrad

Song des Tages: Schellack und Gewalt von Belgrad

  „Schellack und Gewalt“ von Belgrad heißt der heutige Song des Tages bei Sounds & Books. Es ist der neue Vorabtrack aus dem selbstbetitelten Debütalbum der Hamburger Indie-Rock-Band, das am 01.09. via Zeitstrafe / Indigo erscheinen wird. Und mit diesem Song tritt das Quartett in die Fußspuren von Tocotronic. Die Songs ihres Debütalbums stellen Belgrad mit zwei Release-Partys vor, am 01.09. im Hamburger Hafenklang (Goldener Salon) sowie am 02.09. in Berlin (Acud macht neu). Viel…

Lesen

Song des Tages: Exit Launch von Parsons Rocket Project

Song des Tages: Exit Launch von Parsons Rocket Project

  „Exit Launch“ von Parsons Rocket Project heiß der heutige Song des Tages bei Sounds & Books. Parsons Rocket Project ist eine in Atlanta beheimatete Band, die sich 2015 formierte und am vergangenen Freitag, 11.08., ihre selbstbetitelte Debüt-EP via New Texture veröffentlichte, auf der sich „Exit Launch“ befindet. Das Quintett frönt dabei einem sphärischen Shoegaze, Post-Rock-, Indie- und Dream-Pop, der Bands wie Slowdive oder Mazzy Star evoziert. Viel Vergnügen mit „Exit Launch“ von Parsons Rocket…

Lesen

Song des Tages: Don’t Delete The Kisses von Wolf Alice

Song des Tages: Don’t Delete The Kisses von Wolf Alice

  Das Londoner Indie-Rock-Pop-Quartett Wolf Alice meldet sich mit einem neuen Album zurück. „Don’t Delete The Kisses“, der heutige Song des Tages bei Sounds & Books, ist der neue Vorbote von Visions Of A Life, das am 29.09. erscheinen wird. Im Herbst kommen Wolf Alice dann auch wieder auf Deutschland-Tour und sind an folgenden Terminen live zu erleben: 30.10.2017 Berlin, Festsaal Kreuzberg01.11.2017 Hamburg, Mojo02.11.2017 Köln, Luxor Und nun viel Vergnügen mit „Don’t Delete The Kisses“…

Lesen

Song des Tages: Can’t See Straight von Jamie Lawson

Song des Tages: Can’t See Straight von Jamie Lawson

  „Can’t See Straight“ heißt die neue Single von Jamie Lawson und der heutige Song des Tages bei Sounds & Books. Mit „Can’t See Straight“ kündigt Lawson sein neues Album Happy Accidents an, das am 29.09.2017 via Gingerbread Man Records / Warner Music erscheinen wird. Liebenswerter Songwriter-Pop mit Soul-Touch, an der auch Labelbesitzer Ed Sheeran mitschrieb. Und deshalb gibt es diesen Song nun in zweifacher Ausführung, einmal als offizielle Bandversion und einmal in der Akustikvariante…

Lesen

Song des Tages: We Could Run von Beth Ditto

Song des Tages: We Could Run von Beth Ditto

  „We Could Run“ von Beth Ditto heißt der heutige Song des Tages bei Sounds & Books. Es ist Dittos neue Auskopplung aus dem Debütalbum Fake Sugar nach „Fire„. Eine begeisternde wie opulente, im U2-Stil daherbrausende Hymne, in der Beth Ditto das Ende ihrer Band Gossip und zu ihrem Gitarristen Nathan Hodeshell verarbeitet.  Viel Vergnügen mit „We Could Run“ von Beth Ditto (Beitragsbild: Mary McCartney).

Lesen

Song des Tages: Sommer ’89 (Er schnitt Löcher in den Zaun) von Kettcar

Song des Tages: Sommer ’89 (Er schnitt Löcher in den Zaun) von Kettcar

  Ein kleiner geschichtlicher Exkurs mit der Hamburger Band Kettcar, die heute für den zweiten Song des Tages bei Sounds & Books verantwortlich ist. „Sommer ’89 (Er schnitt Löcher in den Zaun)“ ist der erste Vorbote aus dem am 13.10. via Grand Hotel van Cleef erscheinenden Kettcar-Albums „Ich vs. Wir“, der uns in den Sommer 1989 an die ungarische Grenze führt und in dem Sänger Marcus Wiebusch eine Geschichte über Flucht und Fluchthelfer erzählt, die…

Lesen

Song des Tages: Cellophane Skin von Laura Carbone

Song des Tages: Cellophane Skin von Laura Carbone

  Nach dem Indie-Pop-Noir von „Lullaby„, meldet sich Laura Carbone mit „Cellophane Skin“, dem heutigen Song des Tages bei Sounds & Books zurück. Diesmal zeigt uns die in Berlin lebende Sängerin ihre extrovertierte Seite und begibt sich auf eine Indie-Rock-Spurensuche, die sie eindeutig zu PJ Harvey führt. Verspricht ein spannendes neues Album zu werden. Viel Vergnügen mit „Cellophane Skin“ von Laura Carbone (Beitragsbild: Pressefoto).

Lesen
1 2 3 58