Patti Smith live in Hamburg – Konzertreview

Patti Smith live in Hamburg – Konzertreview

  Patti Smith bringt den Frieden, die Liebe und die Kraft in den Hamburger Stadtpark Der 16.08. ist ein ominöser Tag in der Rockgeschichte. Am 16.08.1977 verstarb der „King“ Elvis Presley. Exakt also 40 Jahre nach dem Ableben des großen Rock’n’Roll-Stars beehrt mal wieder die wundervolle Patti Smith Hamburg und gibt ein Konzert voller Spiritualität im Winterhuder Stadtpark. Sie lässt es sich selbstverständlich nicht nehmen, Elvis Presley zu gedenken und stimmt als erste Zugabe ein…

Lesen

Amy Macdonald live in Hamburg – Konzertreview

Amy Macdonald live in Hamburg – Konzertreview

  Wohlfühl-Pop-Rock bei Dauerregen Amy Macdonald fühlt sich ganz wie zu Hause. Lotrecht fallenden, schottischen Landregen hat die aus Glasgow stammende Musikerin mitgebracht und jetzt wüssten die Hamburger, wie es sich im Sommer in ihrer Heimat anfühle, meint die 29-jährige Macdonald während ihres Auftritts am 24.07.2017  im Hamburger Stadtpark, wo sie bereits 2013 gastierte. Es fühlt sich mies an. Viel besser fühlt sich jedoch Amy Macdonalds Musik an. Trotz Dauerregens ist die beschauliche Arena am…

Lesen

U2 live in Berlin – Konzertreview

U2 live in Berlin – Konzertreview

  Ein atemberaubendes U2-Konzert im Berliner Olympiastadion Ein Meisterwerk der Popgeschichte ist 30 Jahre jung geworden und muss dementsprechend gefeiert werden. U2 würdigen ihr 1987 veröffentlichtes Album The Joshua Tree mit einer Welttournee, die das irische Quartett am gestrigen 12.07.2017 ins Berliner Olympiastadion führte. Binnen weniger Stunden war das einzige U2-Deutschlandkonzert ausverkauft und alle, die ein Ticket erstanden, erlebten Sänger Bono, Gitarrist The Edge, Bassist Adam Clayton und Schlagzeuger Larry Mullen trotz widriger Wetterbedingungen in…

Lesen

Holly Macve live in Hamburg – Konzertreview

Holly Macve live in Hamburg – Konzertreview

  Ein Engel in der Prinzenbar Das schwülwarme Wetter vom Donnerstag, als Sounds & Books mit Kevin Morby im Nochtspeicher unterwegs war, verwandelte sich am Freitag in einen ungemütlichen Dauerregenguss mit Temperaturen deutlich unter 20 Grad. Der Himmel öffnete seine Schleusen, es war wettertechnisch einer der trostlosesten Sommertage Hamburgs. Einen solch deprimierenden Tag muss man als Musikenthusiast mit einem schönen Konzert ins Gegenteil verkehren, auch wenn die Überwindung groß ist, hierzu den Fuß ins unwirkliche…

Lesen

Kevin Morby live in Hamburg – Konzertreview

Kevin Morby live in Hamburg – Konzertreview

  Ein schweißtreibendes und exzellentes Konzert des Indie-Folk-Rock-Musikers Kevin Morby Es war warm in Hamburg. Schwülwarm. Kevin Morby schwitzte, und er freute sich. Darüber, dass immer mehr Menschen zu seinen Hamburg-Gigs pilgern. Das sehr gut besuchte Konzert am 29.06.2017 im Hamburger Nochtspeicher machte den Auftritt des amerikanischen Indie-Folk-Rock-Musikers auch für die Fans zu einer schweißtreibende, aber kuscheligen Angelegenheit. Im  Mittelpunkt des 75-minütigen Konzertes standen Songs der beiden letzten Alben „City Music“ und „Singing Saw“. Zehn…

Lesen

Deep Purple live in Hamburg – Konzertreview

Deep Purple live in Hamburg – Konzertreview

  Die alten Hardrock-Haudegen lassen es krachen Das Warten auf „Smoke On The Water“ dauert knapp 80 Minuten. Dann endlich erklingt am 30.05.2017 der berühmteste Gitarren-Rock-Riff aller Zeiten durch die Hamburger Barclaycard-Arena. Das Publikum gerät nicht in Ekstase, schließlich ist die Hälfte davon damit beschäftigt, diesen Augenblick mit ihrem Smartphone festzuhalten, aber selbstverständlich brandet ein frenetischer Jubel aus, als Steve Morse in die Saiten greift. Beste Unterhaltung boten Deep Purple schon vorher. Der Einstieg in…

Lesen

Joe Astray live in Hamburg – Konzertreview

Joe Astray live in Hamburg – Konzertreview

Intensive 60 Minuten mit dem Hamburger Songwriter Joe Astray Er habe immer Bock zu spielen, sagt Joe Astray zu Beginn seines Auftritts am 17.05.2017 in der Hamburger Helter Skelter-Bar. Immer Bock zu spielen zu haben, heißt, auch mal vor einem überschaubaren Publikum seine Songs zum Vortrage bringen, was in einer neuen Location in Hamburg passieren kann, richtet die Helter Skelter Bar im Generator Hostel am Hauptbahnhof erst seit zwei Monaten regelmäßig Konzerte (Sounds & Books…

Lesen

Hazel English live in Hamburg – Konzertreview

Hazel English live in Hamburg – Konzertreview

Viel Sehnsucht in der Hamburger Nochtwache Es sind zwei Frauen, die das musikalische Sagen am 16.05.2017 in der Nochtwache im Hamburger Nochtspeicher übernehmen. Die aus Kalifornien angereiste Hazel English und Lisa Who als ihr Support. Die in Berlin lebende Songwriterin spielt mit ihrer vierköpfigen Herrenbegleitband (Keyboard, Gitarre, Bass, Schlagzeug) Songs aus ihrem im Februar veröffentlichten Label-Album-Debüt Sehnsucht. Lisa Who singt mit einer klaren, feinen Stimme, die Musik deckt die Spektren zwischen klassischen Singer-Songwriter-Arrangements und progressiven…

Lesen

Happyness live in Hamburg – Konzertreview

Happyness live in Hamburg – Konzertreview

Minimale Besetzung, große Wirkung Eine Autopanne in den Alpen verhinderte das volle Happyness-Programm am 10.05.2017 in Hamburg. Ihr Konzert in Wien musste die englische Band ganz absagen, schnelle Hilfe war nicht möglich, doch wollten die Londoner ihre Deutschlandauftritte nicht auch noch ausfallen lassen und so machten sich die beiden Sänger Benji Compston und John EE Allen mit einem minimalistischen Equipment aus zwei Gitarren und einem Keyboard auf den Weg nach Berlin, spielten dort am Dienstag…

Lesen

The Japanese House und Kraków Loves Adana live in Hamburg – Konzertreview

The Japanese House und Kraków Loves Adana live in Hamburg – Konzertreview

Neue Hipstermusik aus England  und anmutiger Indie-Pop aus Hamburg Pünktlich um 20 Uhr eröffnet die Hamburger Indie-Pop-Band Kraków Loves Adana den Konzertabend am 02.05.2017 in der Hamburger Prinzenbar. Sängerin, Gitarristin und Keyboarderin Deniz Cicek sowie Gitarrist Robert Heitmann spielen sieben Songs ihres neuen, Ende März beim von Heitmann geführten Label Better Call Rob veröffentlichten Albums Call Yourself New. Dream-Pop-artig beginnt der Gig des in Hamburg lebenden Duos mit „Not Another Sad Guitar“ und „Youth Unbroken“,…

Lesen
1 2 3 18