William The Conqueror: Proud Disturber Of The Peace – Album Review

William The Conqueror: Proud Disturber Of The Peace – Album Review

 

Eine unaufdringliche, aber vorzügliche Americana-Mixtur des englischen Trios  

William The Conqueror ist eine Band aus dem britischen Cornwall, die sich jedoch auf dem Feld der amerikanischen Populärmusik bestens auskennt und den „Americana“ in allen Facetten beherrscht. Das Trio besteht aus den Multiinstrumentalisten Ruarri Joseph, Harry Harding und Naomi Holmes, die nicht nur Könner an einzelnen Instrumenten sind, sondern auf Proud Disturber Of The Peace mit glänzenden Songs aufwarten. Das Debütalbum von William The Conqueror ist eine Sammlung von zehn unaufdringlichen, aber prägnanten Tracks, vielfältig und konzise vorgetragen.

Der vorwärtstreibende Folk-Rock des Openers „In My Dreams“ offenbart eine Neigung zu einer traurigen Americana-Grundierung, während der Indie-Rock bei „Tend To The Thorns“ von einer feinen Popmelodie umgarnt wird. Eine Slowmotionausgabe von Dinosaur Jr., aber ohne deren Lärmattacken. In „Did You Wrong“ wandeln William The Conqueror auf den Spuren eines Eric Clapton der 70er-Jahre, Blues und Rockabilly adaptierend. Das majestätische, ruhig dahinfließende „Pedestals“ verziert das Trio mit Bläsern, die Neil Young-Gedächtnisharp hören wir im souveränen, von lakonischer Harmonie geprägten Folk-Rock von „Sunny Is The Style“, ganz legerer vereinen William The Conqueror Neil Young und Ryan Adams, sehnsüchtig-verträumte Romantik.

Ein lässiger Groove mit Southern-Blues-Rock-Anleihen steht bei „The Many Faces Of A Good Truth“ im Vordergrund, bevor der Titelsong „Proud Disturber Of The Peace“ tief in den Blues-Rock abtaucht und erneut Clapton oder J.J. Cale evoziert. Soul, Gospel und Folk-Rock vereinen William The Conqueror mit Honky Tonk-Piano-Passagen und „Uh-Uh-Uh“-Chören in „Cold Ontario“ und der Rhythm & Blues von „Mind Keeps Changing“ rollt und rollt und rollt. Zum Abschluss zelebriert die Band die mit Bläsern bereicherte, hymnische und feierliche Neil Young-Folk-Rock-Reminiszenz „Manawatu“. Ein königliches Ende eines vorzüglichen Albums.

„Proud Disturber Of The Peace“ von William The Conqueror ist am 04.08.2017 bei Loose Music / Rough Trade erschienen.

 

Kommentar schreiben